Jens Spahn

Jens Spahn

 

Jens Spahn ist Mitglied im Deutschen Bundestag ( MdB).

Geboren und aufgewachsen ist er  in Ottenstein in der nähe von Ahaus.

Einem kleinen Dorf wenige Kilometer vor der niederländischen Grenze.

Er hat zwei Geschwister.

 

1995.

In die Junge Union eingetreten.

 

1997.

Unterschrieb er den Aufnahmeantrag für die CDU.

 

1999.

Abitur an der Bischöflichen Canisiusschule in Ahaus.

Danach eine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Westdeutschen Landesbank in Münster.

Er studierte  Politikwissenschaft an der Fernuniversität Hagen, was er dann auch  abschloss.

 

 

zwischen 1999 und 2006.

 war er Vorsitzender der JU ( jungen Union)  Kreis Borken.

 

Von 1999 bis 2009.

Im Ahauser Stadtrat machte er mit Kollegen intensiv Gedanken darüber, wie eine Stadt aussieht, in der immer mehr ältere Menschen leben.

 

22 September 2002.

 

Herr Spahn wurde zum ersten Mal, von Bürgerinnen und Bürgern des Wahlkreises Steinfurt Borken,  in den Bundestag gewählt.

 

Seit 2005

Vorsitzender des Kreisverbandes.

 

Zwischen 2009 und 2015.

war er Gesundheitspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

 Dort konnte er in  dieser Funktion einige wichtige Reformen mitgestalten.

„Wichtig ist, dass den Patienten in den Mittelpunkt stellen, oftmals sind die Diskussionen in diesem zentralen Politikfeld leider sehr schwierig.“

 

Seit  2012.

Ist er  Mitglied des Bundesvorstandes der CDU.

 

seit 2014.

Zusätzlich auch Mitglied des CDU-Präsidiums.

 

Am 14. März 2018.

Als Bundesminister für Gesundheit vereidigt.

( Bundesgesundheitsminister)